Irmgard Gruber

geboren in Augsburg
Kindheit und Schulzeit in Augsburg
Ausbildung zur Krankenpflegerin und Kindergärtnerin in Neuendettelsau
Berufstätigkeit als Kindergartenleiterin und dann als Krankenschwester
Schon während der Berufstätigkeit Beschäftigung mit der Malerei Unterricht bei Wolfgang Lettl in Augsburg und bei Michael und Gretl Gsellmeier in Neusäß
 
Ausstellungen:
Leitershofen, Einzelausstellung mit Porträts
Augsburg, Einzelausstellung mit Scherenschnitten
Augsburg, Einzelausstellung mit Zeichnungen
Großaitingen, Einzelausstellung mit Bildern
Augsburg, Zeughaus, 12 Werke im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung
Dinkelscherben, Zehentstadel, Ausstellung der „Mittwochsmaler“
Augsburg, Restaurant anna
Mitglied im Deutschen Scherenschnitt Verein e.V.
 

Ab 2008 Wohnung und Atelier in Anried bei Dinkelscherben.

Irmgard Gruber ist am 11. Juli 2018 im Alter von 92 Jahren gestorben.

Irmgard Gruber

(Foto: Armin Binz)



Ausstellung im Zeughaus, Toskanische Säulenhalle, Augsburg 2009

Ausstellung im Restaurant anna, Augsburg 2015